Othello

vermitteltKategorieFarbenCores
SexMuster
AlterFell
Rasse
Größe
Geimpft,

Geburtstag ca. 10.07.2009
Größe ca. 50 cm
Geschlecht Rüde
Aufnahme 04.03.2021

Unser alter Othello hat eine recht traurige Geschichte: er stammt aus Curtea de Arges und hatte ein Zuhause, das man wahrlich nicht „Zuhause“ nennen konnte. Der wirklich liebe Kerl wurde andauernd verprügelt, ein Grund dafür ist uns nicht bekannt. Eines Tages hat es einem der Nachbarn dort gereicht, er packte den armen Kerl und setzte ihn weit weg aus.
Auch nicht die beste Lösung, aber immer noch besser, als bei dem prügelnden Mann bleiben zu müssen. Er sagte uns, wo der Hund nun ist und wir holten ihn ab.

Othello ist ein wirklich toller und sehr verschmuster alter Knabe. Bei uns wird er liebevoll Opi-Opi genannt. Er hat ein Problem mit dem rechten Hinterlauf. Wo genau das Problem liegt, ist uns nicht bekannt, auch nicht, wie es dazu kam. Er belastet das Bein nicht, anscheinend hat er dort Schmerzen. Wir haben ihn röntgen lassen, der Befund war unauffällig, nichts gebrochen, auch war kein alter Bruch zu sehen. Er bräuchte einen guten Orthopäden hier, aber wie findet man den in Rumänien…

Othello ist nicht kastriert und wir wollen einem so alten Hund diese OP und Narkose nicht mehr zumuten. Er hat mit seiner Behinderung kein Problem, dennoch aber werden wir weiter versuchen, ihm zu helfen, damit er seine letzten Lebensjahre noch auf vier Beinen verbringen kann. Seine Zähne sehen zwar alt und verbraucht aus, ein Sanierungsbedarf besteht aber nicht.

Nun sucht der alte Knabe seinen endgültigen Ruheplatz, an dem er auch auf dem Sofa zum ausgiebigen Beschmusen willkommen ist. Wir wünschen uns für ihn ein ebenerdiges Zuhause mit  einem Garten – träumen darf man ja!